browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Germania – Europa von Martina Jäger

Aus der Schwärze der Knechtschaft  durch blutige Schlachten ans goldene Licht der Freiheit.

Befreiungskrieg 1817
1a
Martina Jäger:

“Der Begriff Freiheit kann in heutiger und zukünftiger Zeit nur im globalen Zusammenhang verstanden werden. Er wird dennoch unterschiedlich gesehen. Keine Nation darf sein Freiheitsvertändnis auf Unterdrückung und Ausbeutung anderer Nationen und Kulturen aufbauen oder ausweiten. Demokratisch-freiheitliche Interventionsbestrebungen aufgrund eigener Wertigkeit  und Moralvorstellungen können zum Krieg führen “

 

Der Kunst-Dialog aus 16 kleinformatigen Gemälden bezieht sich auf Deutschland und Europa.
Vergangenheit und Gegenwart erscheinen in einem Kreislauf von Emotionen und Ratio.
Die Werke beziehen ihre Titel auf deutsche Philosophie und Lyrik der männlich geprägten Kulturgeschichte.
Sie sind in Schwarz-Rot-Gold auf Weiß gehalten.

4 Werke thematisieren Europa im bunten Farbspiel.
Germania und Europa werden als Frauen dargestellt.
Abstraktion mit figurativen Elementen betimmen den Ausdruck der Arbeit.

The work is a art-dialogue of 9 or 16 paintings (40x40cm), refers to Germany and Europe.
Past and present, a recurring system of history, gives pulses for Martina Jäger´s critical works
The paintings are combined with german philosophy and classic, time-critical or own poetry.

Zu sehen im Oktober 2013, 59 Rivoli
Künstler der Gruppen “Systemrelevante Kunst” und “Seize Anges” stellen zum Thema “Systemrelevante Kunst” aus

1013574_10201668862067306_881784514_n

 

Gesamtwerk, Titel Germania und Europa

Titel der Einzelwerke in schwarz-rot-Gold auf Weiß
GERmanierismus, vom Pathos der Stärke, mARTina
Schwarz-Rot-Gold, Spruch au der zeit der Befreiungkriege gegen Frankreich, Napoleon
Ecce Homo, Nietzsche
Germania, Hoffmann von Fallersleben
Wacht auf, Günther Eich
Erlkönigs Tochter, Johann Gottfried von Herder
Totes Feuer, Max Dauthendey
Urworte orphisch, Johann Wolfgang von Goethe
Brandmal – Mohn und Gedächtnis, 1952, Paul Celan
Lasst Euch nicht verführen, Bertholt Brecht
Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium … Friedrich Schiller 1785
Doch als die schwarz-rot-goldene Fahn, Heinrich Heine

Die bunten Werke stellen Germania, Europa, Frankonia und Marianne dar.
Das bewegte und bewegende Spiel mit Glück ist ihnen zueigen.

Germania - Europa

Der Kunst-Dialog aus 16 kleinformatigen Gemälden bezieht sich auf Deutschland und Europa. Vergangenhet und Gegenwart erscheinen in einem Kreislauf von Emotionen und Ratio. 12 der 16 Werke beziehen ihre Titel auf deutsche Philosophie und Lyrik der männlich geprägten Kulturgeschichte . Sie sind in Schwarz-Rot-Gold auf Weiß gehalten. 4 Werke thematisieren Europa im bunten Farbspiel. Germania und Europa werden als Frauen dargestellt. Abstraktion mit figurativen Elementen betimmen den Ausdruck der Arbeit.The work is a art-dialogue of 16 paintings (40x40cm), refers to Germany and Europe. Past and present, a recurring system of history, gives pulses for martina jäger´s critical works The paintings are combined with german philosophy and classic, time-critical or own poetry.

[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1a.jpg]30
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1b.jpg]50
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1d.jpg]50
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1e.jpg]60
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1f.jpg]60
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1c.jpg]50
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_a3.jpg]50
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_a4.jpg]80
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_paris1-kopie.jpg]90
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_941238_10201666667212436_759123448_n.jpg]80
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_970934_10201668909948503_1023820050_n.jpg]100
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1044729_10201663233206588_605917589_n.jpg]120
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1070110_10201682475447632_65288032_n.jpg]110
[img src=http://systemrelevante-kunst.de/wp-content/flagallery/dschland-jager/thumbs/thumbs_1013574_10201668862067306_881784514_n.jpg]70

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>